A5 bei Bruchsal: Fahrer von Pferdetransporter nötigt Sattelzug-Fahrer bei Überholmanöver

Symbolbild Einsatz-Report24
Symbolbild Einsatz-Report24

(ER24/ots) - Der Fahrer eines Pferdetransporters und der 29-jährige Fahrer eines Sattelzugs sind sich am Dienstagmorgen auf der Autobahn 5 in Fahrtrichtung Süden in die Quere gekommen.

 

Der Pferdetransporter-Lenker war gegen 5.30 Uhr zwischen der Anschlussstelle Kronau und der Tank- und Ratsanlage Bruchsal auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs, als er auf dem mittleren Fahrstreifen von dem Sattelzug überholt wurde.

 

Dieser scherte nach dem Überholvorgang wieder so knapp vor dem Tranpsorter ein, dass dessen Fahrer, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, auf den Seitenstreifen ausweichen musste.

 

Danach fuhr er weiter auf dem Seitenstreifen rechts am Sattelzug vorbei, touchiert dabei dessen rechten Außenspiegel und fuhr ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro zu kümmern, weiter.

 

Der 29-Jährige erlitt einen Schock. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei einen zweiten Sattelzug mit Ludwigshafener Kennzeichen, dessen Fahrer von dem Pferdetransporter ebenfalls genötigt worden sein soll.

 

Zeugenhinweise werden an das Autobahnpolizeirevier, Telefon 0721 944840, erbeten. (OTS/Polizei)