Schwerer Frontalcrash auf der B3 zwischen Ettlingen und Malsch - Vollsperrung

Foto: Symbolbild Einsatz-Report24.de
Foto: Symbolbild Einsatz-Report24.de

(ER24/ots) - Am Freitag, gegen 15:24 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 3, zwischen Ettlingen und Malsch, ein Frontalzusammenstoß zwischen einem Kleinbus und einem Pkw.

 

Dabei missachtete der 48-jährige Fahrer des Kleinbusses beim Einbiegen in die Bundestraße B3 in Richtung Rastatt die Vorfahrt des in Richtung Karlsruhe fahrenden Pkw eines 57-jährigen Lenkers, wobei es zum Zusammenstoß kam.

 

Hierbei wurden Fahrer und Beifahrerin des Kleinbusses so schwer verletzt, dass sie in eine Klinik eingeliefert werden mussten, während der Fahrer des Pkw unverletzt blieb. An den beiden Fahrzeugen entstand vermutlich Totalschaden in Höhe von jeweils ca. 15.000,- Euro.

 

Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten, inklusive einer Nassreinigung der Fahrbahn, musste die Bundesstraße B3 in Richtung Süden bis gegen 17.35 Uhr mehrfach kurzzeitig gesperrt werden, bzw. der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. (Polizei/ots/rflaig)