Blöd gelaufen: 17-Jähriger illegal mit Motorrad und Drogen in Rheinstetten unterwegs

Symbolbild Einsatz-Report24.de
Symbolbild Einsatz-Report24.de

(ER24/ots) - Ein Motorradfahrer aus Rheinstetten fiel in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einer Polizeistreife auf, da er auf der Karlsruher Straße ohne Licht fuhr.

 

Bei der gegen 02:00 Uhr durchgeführten Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der Motorradfahrer erst 17 Jahre jung ist und keinen Führerschein besitzt.

 

Er hatte sich, ohne das Wissen seines Vaters, dessen Motorrad für eine nächtliche Spritztour genommen. Darüber hinaus stellten die Polizeibeamten Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln fest.

 

Eine Durchsuchung seines Zimmers im elterlichen Hause bestätigte diesen Verdacht. Dort konnten mehrere Tüten mit Betäubungsmittel und zum Konsum derselben geeigneten Zubereitungsutensilien aufgefunden werden. Diese wurden beschlagnahmt.

 

Gegen den Jugendlichen wurden wegen den oben genannten Verstößen mehrere Strafverfahren eingeleitet. (Polizei/ots/akm)