Erneuter BMW-Crash in Wiesloch: Kurve wegen überhöhter Geschwindigkeit nicht bekommen und gegen Baum gekracht

Fotos: Julian Buchner/Einsatz-Report24.de
Fotos: Julian Buchner/Einsatz-Report24.de

Diesmal glücklicherweise ohne Verletzungen überstand ein BMW-Fahrer aus dem Landkreis Karlsruhe am Abend einen Unfall in Wiesloch.

 

Der Mann hatte gegen 19.30 Uhr die Ringstraße befahren und war beim Linksabbiegen in die Hauptstraße aus bislang ungeklärten Gründen geradeaus gegen einen Baum und dessen Schutzgitter geprallt.

 

Die Geschwindigkeit an der Unfallörtlichkeit war auf 20km/h begrenzt. Dennoch wurde der BMW so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste.

 

Erst am Samstagmittag ereignete sich auf der L723 ein schwerer Raser-Unfall mit einem BMW, bei welchem dieser in 2 Teile zerrissen wurde. Auch bei diesem Unfall in der Wieslocher Innenstadt, war offenbar überhöhte Geschwindigkeit die Ursache.

 

Der Fahrer wurde vom Rettungsdienst medizinisch betreut, überstand den Unfall jedoch ohne größere Verletzungen und musste daher nicht in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.