Feuerwehr Forst rettet zwei Katzenbaby: "Florian" und "Flora" haben inzwischen einen neuen Besitzer gefunden

Fotos: Privat/Feuerwehr/Einsatz-Report24.de
Fotos: Privat/Feuerwehr/Einsatz-Report24.de

Im September 2018 konnte die Freiwillige Feuerwehr Forst in einer mehrstündigen Rettungsaktion ein kleines Katzenbaby aus einem Abwasserrohr befreien. Ein weiteres Katzenbaby konnte vor dem Sturz in das Regenfallrohr gerade noch gerettet werden.

 

Die beiden sichtlich erschöpften Babykatzen, welche „Florian“ und „Flora“ getauft wurden, konnten am Folgetag dem Tierschutzverein übergeben werden, da sie keinen Besitzer hatten.

 

Die erst wenige Wochen alten Babykatzen wurden dort aufgepäppelt und entwickelten sich prächtig. Inzwischen haben die beiden Katzen einen wunderbaren Besitzer gefunden. Wie uns Anfang Mai 2019 die Nachricht erhielt, handelt es sich hierbei um eine herzensgute Familie aus Dettenheim, bei welcher die Vierbeiner nun nach Strich und Faden verwöhnt werden.

 

Auch nach 8 Monaten bleibt hier wohl nur zu sagen, dass sich die stundenlange Rettungsaktion und der unermüdliche Einsatz unserer Ehrenamtlichen Einsatzkräfte definitiv mehr als gelohnt hatte, so die Feuerwehr in einer Mitteilung. ffwfo