Handtaschenraub am Werderplatz: 35-Jährige Frau stürzt zu Boden - Polizei kann Täter fassen

Foto: Symbolbild Einsatz-Report24.de
Foto: Symbolbild Einsatz-Report24.de

Einer 35-jährigen Frau ist am Freitagabend die Handtasche geraubt worden. Sie überquerte um 23.50 Uhr gerade den Werderplatz, als ein Mann ihr die Tasche entriss.

 

Als sie versuchte, diese am Trageriemen festzuhalten, stürzte sie zu Boden. Der Täter zerrte aber weiter an der Tasche, so dass die 35-Jährige einige Meter über den Boden gezogen wurde. Als der Trageriemen abriss, gelang es dem Angreifer mit der Beute zu flüchten.

 

Noch im Besitz der Beute konnten ihn Beamte der Bundespolizei am Hauptbahnhof festnehmen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass sich der 23-jährige Tatverdächtige und sein Opfer kannten und zwischen ihnen offensichtlich offene Forderungen bestanden. (Polizei/ots/sd)