Heftiger Crash: Ford überschlägt sich auf Albtalstrecke - Fahrer wird aus PKW geschleudert und schwer verletzt

Fotos: Aaron Klewer/Einsatz-Report24.de
Fotos: Aaron Klewer/Einsatz-Report24.de

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Albtalstrecke zwischen Marxzell und Frauenalb wurde am Freitagabend ein Autofahrer schwer verletzt, als er aus seinem Wagen geschleudert wurde.

 

Gegen 20.45 Uhr ereignete sich auf der Albtalstrecke/L564 zwischen Marxzell und Frauenalb ein folgeschwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines blauen Ford Fiesta befuhr die Strecke in Richtung zwischen Marxzell und Frauenalb, als er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

 

In der Folge überschlug sich der Kleinwagen, als er gegen die Böschung krachte. Der Fahrer wurde aus dem Wagen geschleudert und prallte auf den Asphalt. Ein Rettungsteam, bestehend aus einem Rettungswagen und einem Notarzt, kümmerten sich um den Schwerverletzten und brachten ihn umgehend in eine Klinik.

 

Die Albtalstrecke war bis in den Abend voll gesperrt. Die Polizei war mit dem Verkehrsunfalldienst vor Ort um die Spuren zu sichern.