Schwerer Frontalcrash auf der B35 Bretten: Transporter kracht in Laster - 6 Schwerverletzte

Symbolbild Einsatz-Report24.de
Symbolbild Einsatz-Report24.de

(ER24) - Bei einem schweren Frontalzusammenstoß sind am frühen Freitagmorgen auf der B35 bei Bretten insgesamt 6 Personen schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste eine Person aus dem Fahrzeug retten.

 

Wie die Polizei mitteilte, kam es am Freitagmorgen auf der B35 zwischen Bretten und Diedelsheim gegen 06.50 Uhr zu einem schweren Frontalzusammenstoß zwischen einem LKW und einem Transporter. Hierbei wurden insgesamt 6 Personen schwer verletzt. Drei davon befinden sich in Lebensgefahr.

 

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand hat der Fahrer des Peugeot Expert, vom Alexanderplatz kommend, zwischen Bretten und Diedelsheim überholt und ist dann kurz nach der Abfahrt Diedelsheimer Höhe mit einem entgegenkommenden Lastwagen mit Kipper zusammengeprallt. Der Beifahrer im Transporter wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

 

Die Feuerwehr Bretten und der Rettungsdienst war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Insgesamt 6 Rettungswagen und 4 Notärzte waren an die Unglücksstelle geeilt.

 

Die Bundesstraße war zwischen der Einmündung zur Bundesstraße 293 und Diedelsheim bis gegen 10.30 Uhr gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.