Schwerer Frontalcrash: PKW geht in Flammen auf - Insassen können sich gerade noch retten!

Fotos: FH/Einsatz-Report24.de
Fotos: FH/Einsatz-Report24.de

(ER24) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Kürnbach und Oberderdingen, sind am Samstagabend drei Personen verletzt worden. Ein PKW brannte vollständig aus. Die Rettungskräfte waren im Einsatz.

 

Gegen 21:15 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der L593 zwischen Kürnbach und Oberderdingen, beim Abzweig in Richtung Flehingen, zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW. Ein Fahrzeug wurde in den Straßengraben geschleudert und ging sofort in Flammen auf. Die Insassen konnten sich noch rechtzeitig aus dem Wagen retten.

 

PKW bereits in Vollbrand

 

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Kürnbach, stand der Seat bereits in Vollbrand. Insgesamt mussten nach ersten Erkenntnissen, drei PKW-Insassen vom Rettungsdienst behandelt werden.

 

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehrkräfte konnte ein Übergriff der Flammen verhindert werden. Die Feuerwehr Kürnbach ließ ein weiteres Löschfahrzeug aus Oberderdingen nachfordern, um ausreichend Löschwasser an der Einsatzstelle zur Verfügung zu haben.

 

Vollsperrung der Landstraße

 

Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen im Einsatz. Die Polizei hat die Unfallermittlungen aufgenommen. Beide PKW erlitten einen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Die Landstraße musste bis gegen Mitternacht voll gesperrt werden.