VIDEO: Feuer bei ENBW Karlsruhe richtet hohen Schaden an: Zentralwerkstatt brennt - Feuerwehr im Einsatz

Ein Werkstattbrand bei einem großen Energieversorgerbetrieb in der Karlsruher Oststadt (ENBW) sorgte in der Nacht auf Samstag für einen Großeinsatz der Berufsfeuerwehr Karlsruhe. Ein Übergriff der Flammen konnte verhindert werden.

 

Gegen 22.42 Uhr wurde die Feuerwehr über die automatische Brandmeldeanlage zu einem Feueralarm in die Straße "Am Badenwerk" zum dortigen Energieversorgerbetrieb in der Karlsruher Oststadt alarmiert.



Beim Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus, dass es im Bereich der Zentralwerkstatt bei der Wasserstofftankstelle zu einem Brandausbruch in der Werkstatt kam.

 

Massive Brandbekämpfung

 

Umgehend wurde die Brandbekämpfung über mehrere Rohre eingeleitet. Das Tor der Werkstatthalle begann durch die Hitze bereits zu schmelzen. Durch das rasche Eingreifen der Berufsfeuerwehr Karlsruhe konnte ein größeres Brandausmaß verhindert werden.

 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden ist beträchtlich. Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe war mit drei Löschfahrzeugen, einer Drehleiter und dem Abrollbehälter Atemschutz/Strahlenschutz und etwa 25 Einsatzkräften im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Auch ein Rettungswagen war vorsorglich vor Ort.