VIDEO: Horrorunfall in Bruchsal: PKW kracht ungebremst in parkenden LKW - Fahrer in Lebensgefahr

(ER24) - Ein schwerer Verkehrsunfall forderte am frühen Mittwochmorgen im Bruchsaler Industriegebiet einen lebensgefährlich verletzten 22-Jährigen PKW-Fahrer. Er war mit seinem Fahrzeug ungebremst unter einen stehenden Sattelzug gefahren.

Nach den bisherigen Feststellungen fuhr der junge Mann gegen 06.10 Uhr, nach dem Ende seiner Nachtschicht, mit seinem Ford auf der John-Deere-Straße in Richtung Bundesstraße 35. Nach der Heinrich-Hertz-Straße prallte er ungebremst in den Hänger eines geparkten Lastzuges.

Der PKW verkeilte sich mit dem vorderen Drittel des Fahrzeuges unter dem Sattelzug. Der Anhänger wurde nach oben gedrückt und aus der Verankerung gerissen.

Ein vorbeifahrender LKW-Fahrer hielt sofort an und leistete vorbildlich erste Hilfe. Er verständigte den Notruf und zog den PKW-Fahrer aus dem völlig zertrümmerten Fahrzeug. Andere Fahrzeuge fuhren einfach weiter ohne zu helfen.

Der Rettungsdienst versorgte den schwerverletzten PKW-Fahrer. Er kam schließlich mit dem Notarzt und lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik.

Die Polizei nahm den Verkehrsunfall auf. Ein Abschleppfahrzeug musste den PKW bergen. Auch Betriebsstoffe mussten aufgenommen werden. Der Verkehr wurde während der Bergung an der Unfallstelle vorbeigeleitet.