VIDEO: Schwerer Crash auf B35 bei Bretten: Citroen schleudert nach Frontalunfall mit BMW in Straßengraben - 2 Verletzte

(ER24/ots) - Ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung von vier Fahrzeugen ereignete sich bei ergiebigem Dauerregen auf der B35 bei Bretten. Insgesamt 2 Personen wurden verletzt.

Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen befuhr der 64 Jahre alte Fahrer eines BMWs kurz vor 18 Uhr die B35 von Bruchsal kommend in Richtung Knittlingen.



Frontalcrash mit Citroen

 

Aus bislang unbekannter Ursache geriet er kurz vor Gölshausen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort zunächst seitlich mit dem entgegenkommenden VW eines 63-Jährigen, anschließend frontal mit dem Citroen einer 60-Jährigen und schließlich mit dem Seat eines 48-Jährigen, bevor der BMW zum Stehen kam.

Während der BMW beschädigt auf der Kreuzung stehen blieb, wurde der Citroen nach rechts in den Straßengraben geschleudert. Durch den Unfallhergang erlitten der Unfallverursacher sowie die Fahrerin des Citroens leichte Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst behandelt und in eine Klinik transportiert werden.

 

Feuerwehr Bretten im Einsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Bretten, Abteilung Diedelsheim war mit einem Löschfahrzeug im Einsatz, um die Batterien der Unfallfahrzeuge abzuklemmen.

An den vier beteiligten Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden von 20.000 Euro. Der BMW und der Citroen waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Während der Rettungsarbeiten leitete die Polizei den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Die Beamten waren hierfür mit mehreren Streifenwagen im Einsatz. Es kam zu einem erheblichen Rückstau.

 

Fotos: Einsatz-Report24.de