VIDEO: Schwerer Crash bei Kronau: Sattelzug kracht in Audi und schleift diesen 70 Meter mit - Fahrer schwerverletzt

(ER24) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend im Feierabendverkehr auf der L555 zwischen Kronau und Kirrlach, auf Höhe der Tankstelle bei der Autobahnauffahrt zur BAB5. Ein Verkehrschaos und ein hoher Sachschaden waren die Folge.

Nach den Feststellungen des Polizeireviers Bad Schönborn wollte ein 69 Jahre alter Pkw-Fahrer gegen 17.30 Uhr von einem Tankstellenareal heraus auf die L 555 einfahren und missachtete hierbei die Vorfahrt eines Sattelzuges, der von einem 49-Jährigen gelenkt wurde.

Sattelzug schleift Audi meterweit mit


In der Folge krachte der Sattelzug mit voller Wucht gegen den Audi und schleuderte diesen etwa 70 Meter weit mit, bis beide Fahrzeuge schließlich zum Stehen kamen.

Der Fahrer des Audi erlitt multiple Verletzungen und musste mit mittelschweren Verletzungen in eine Klinik transportiert werden. Der Rettungsdienst war hierzu mit einem Rettungswagen und einem Notarzt im Einsatz.

Der Audi wurde am Heck total zerstört. Auch der Sattelzug wurde an der Front erheblich beschädigt. Der Pkw musste abgeschleppt werden und der geschätzte Gesamtschaden liegt bei mindestens 30.000 Euro.

 

Verkehrskollaps im Feierabendverkehr


Die L555 musste über 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Es folgte ein Verkehrschaos rund um die Unfallstelle. Es kam zu einem kilometerlangen Rückstau bis nach Kronau und auf der anderen Seite bis nach Kirrlach.

 

Der Verkehr staute sich zudem bis auf die Bundesautobahn BAB5 zurück, sodass es dort zu einem gefährlichen Rückstau auf der rechten Fahrspur kam. Viele Autofahrer fuhren über die angrenzenden Feldwege an der Unfallstelle zwischen Personen vorbei. Es kam zu mehreren gefährlichen Situationen.