VIDEO: Tödliches Unfalldrama im Kraichtal - GAFFER machten Rettern das Leben schwer!

(ER24/ots) - Am Freitagmittag kam es in der Kirchstraße in Kraichtal-Unteröwisheim gegen 11.30 Uhr zu einem tragischen Verkehrsunfall, welcher für eine 86-Jährige Frau tödlich endete. Sie war von einem ausparkenden PKW erfasst worden. Die Rettungskräfte hatten mit Gaffer und Schaulustigen zu kämpfen.

Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei, wollte der Fahrer eines silbernen Mercedes den Parkplatz an der Brunnen Apotheke rückwärts verlassen. Hierbei übersah er offensichtlich eine 86-Jährige Frau, welche zu diesem Zeitpunkt auf dem Bürgersteig lief.

Für ältere Dame kommt jede Hilfe zu spät


Die ältere Dame wurde vom PKW erfasst, überrollt, zu Boden geschleudert und schlug mit dem Kopf auf. Der sofort alarmierte Rettungsdienst begann sofort mit den Reanimationsmaßnahmen. Auch ein Rettungshubschrauber landete an der Einsatzstelle. Die 86-Jährige Dame verstarb jedoch noch an der Unfallstelle an der Schwere ihrer Verletzungen.

Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagenbesatzungen an und nahm den Unfall auf. Es galt zahlreiche Angehörige zu betreuen. Auch der Unfallverursacher wurde in Betreuung verbracht.

 

Gaffer und Schaulustige behindern Retter


Zu unglaublichen Szenen kam es während der Rettungsarbeiten in der Kirchstraße. Der Verkehr stand beidseitig still. Doch noch während der Rettungsarbeiten kämpften sich zahlreiche Schaulustige und Gaffer zur Einsatzstelle vor. Auch Kinder fuhren mit ihren Fahrrädern nahe ran um sich einen Blick auf die verstorbene Person zu erhaschen. Mit Smartphones wurden Bilder gemacht. Auch mehrere Motorradfahrer fuhren einfach durch die Einsatzstelle. Die Polizei wird die Vorfälle im Nachgang klären, hieß es.